Handball in Mülheim an der Ruhr
12.03.2020 00:11

Sieg im Spiel um den vierten Platz

Hinter den Top drei der Kreisliga bildeten unsere A-Jugend und die der DJK Altendorf das Verfolgerfeld. In der Tabelle lagen beide Teams beinahe gleichauf. Der HSV musste vier Tore aus dem Hinspiel gutmachen, um den direkten Vergleich für sich zu entscheiden. Am Ende wurde es ein klarer Triumph im "Spiel um Platz vier".

Durch das 36:23 (18:10) zogen die Rothosen nach Punkten mit den Altendorfern gleich und damit in der Tabelle an ihnen vorbei. Denn der direkte Vergleich geht nun klar an den HSV. Gewinnt das Dümptener Team am letzten Spieltag gegen Schlusslicht Haarzopf, beendet es die Saison auf einem guten vierten Platz.

Das Spiel begann ausgeglichen (3:3), doch nach zwölf Minuten hatte sich der HSV einen ersten klaren Vorsprung erspielt (8:3). Von 9:5 erhöhten die Hausherren anschließend sogar auf 12:5. Der Abstand blieb bis zum 17:10 konstant.

Die Rothosen legten aber nicht nur vor der Pause ein Tor drauf, sondern starteten auch den zweiten Durchgang mit fünf Treffern in Serie. Beim Stand von 23:10 war die Begegnung praktisch entschieden.

Aufstellung: Jonas, Leon - Tim (7), Tobi (7/1), Dominik (6), Hendrik (6), Fred (4), Daniel (3), Simon (3)

Tags: a-jugend
01.03.2019 23:04

A-Jugend feiert zwei Siege innerhalb von zwei Tagen

Läuft bei den Jungs unserer A-Jugend! Innerhalb von zwei Tagen feierte die Mannschaft von Trainer Philipp Anhalt zwei Siege. Am Freitag besiegte sie den TV Biefang im Nachholspiel mit 42:30 (20:13) und am Samstag schließlich die HSG Homberg/Rheinhausen mit 32:19 (15:10).

Damit hat unsere Mannschaft nicht nur ein ausgeglichenes Punktekonto, sondern kann aus eigener Kraft noch Tabellenvierter werden. Das "Spiel um Platz vier" steigt kommenden Samstag zu Hause gegen die DJK Altendorf 09.

Mit einem Sieg würden wir nach Punkten gleichziehen. Um den direkten Vergleich zu gewinnen, müsste der Sieg aber schon mit fünf Toren Differenz ausfallen.

Aufstellung vs Biefang: Jonas, Leon - Tobi (13/2), Timon (11), Dominik (7), Tim (5), Daniel (2), Moritz (2), Simon (2), Louis

Aufstellung vs HSG: Leon, Joel - Tim (11), Tobi (7/3), Daniel (5), Dominik (4), Moritz (2), Simon (2), Louis (1), Jonas

Tags: a-jugend
19.02.2020 22:19

Knappe Niederlage der A-Jugend gegen den Spitzenreiter

Nach dem Sieg über die HSG Duisburg-Süd musste sich unsere A-Jugend dem Tabellenführer DJK-VfR Saarn im stadtinternen Duell knapp geschlagen geben. 26:29 (13:17) lautete das Endergebnis.

Über 20 Minuten lang verlief das Spiel ausgeglichen. Umso ärgerlicher war es, dass sich die Saarner in der Schlussphase der ersten Hälfte doch noch einen Vier-Tore-Vorsprung sicherten.

Nach dem Seitenwechsel brachte sich der HSV mit zwei Toren wieder in Schlagdistanz (15:17). Allerdings legte der VfR kurz darauf einen Fünf-Tore-Lauf hin, so dass die Rothosen wieder ein ordentliches Brett zu bohren hatten. Aus 16:18 wurde 16:23.

Bis auf drei Tore kam der HSV noch einmal heran, mehr war aber nicht mehr drin. Spätestens mit den beiden Toren zum 24:29 machte Saarn alles klar. Den Dümptenern blieben nur noch die letzten beiden Treffer der Partie.

Aufstellung:  Jonas, Leon - Tobi (8/3), Tim (7), Dominik (4), Daniel (2), Fred (2), Simon (2), Louis (1), Moritz

Tags: a-jugend
02.02.2020 21:36

Am Ende zieht die A-Jugend klar weg

Einen wichtigen Heimsieg hat unsere A-Jugendmannschaft eingefahren. Im Duell gegen die HSG Duisburg-Süd kamen die Gäste zwischenzeitlich noch einmal heran, doch der HSV ließ nichts mehr anbrennen und gewann mit 32:24 (17:13).

Bei einer Niederlage wäre der HSV als Fünfter nicht nur punktgleich mit dem Sechsten aus Biefang geblieben, sondern hätte auch die Gäste nach Punkten gleichgezogen. Mit dem Sieg hat das Team von Philipp Anhalt den fünften Rang vorerst gefestigt.

Nach ausgeglichenem Start drehten die Rothosen ein 4:5 in eine 8:5-Führung um. Danach gaben sie den Vorsprung nicht mehr her. Die Duisburger kamen bis auf 11:9 heran, aber der HSV zog wieder auf 14:9 weg. Das war der Grundstein für die 17:13-Führung zur Pause,

In der zweiten Hälfte schwankte der Vorsprung zwischen drei und fünf Toren. Zwölf Minuten vor dem Ende stand es mal wieder 24:21. Eine Ergebnis, bei dem das Spiel durchaus leicht kippen kann. Aber das ließ unsere Mannschaft nicht zu. Sie erzielte vier Tore in Folge. Damit war das Spiel entschieden.

Aufstellung: Jonas, Joel - Hendrik (7), Simon (6), Tim (5), Daniel (4), Dominik (4), Fred (3), Tobias (3), Leon, Moritz

Tags: a-jugend
28.01.2020 01:06

A-Jugend feiert ihren höchsten Saisonsieg

Im Duell gegen den Tabellenvorletzten ETuS Wedau ist unsere A-Jugend ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Das 30:14 vom ersten Spieltag konnte das Team sogar noch einmal toppen und mit einem 41:22 (20:13) ihren höchsten Sieg in dieser Saison einfahren.

Damit glich der HSV seine Punktebilanz wieder aus und bleibt als Fünfter sowohl punktgleich mit dem Tabellenvierten Altendorf 09 als auch mit dem Sechsten aus Biefang. Die Top drei ist außer Reichweite.

Dabei war der HSV nur mit acht Spielern angetreten. Dazu gehörten auch zwei Mann aus der B-Jugend - beide Jahrgang 2004. Moritz konnte mit acht Toren sogar deutlich auf sich aufmerksam machen. Besser traf in diesem Spiel nur noch Tobias, der mit seinen 14 "Buden" als erster HSV-Spieler die 100-Tore-Marke in dieser Saison durchbrach.

Am Anfang des Spiels musste der HSV noch einen 0:2-Rückstand korrigieren und lag auch mit 2:3 und 3:4 zurück. Erst beim 5:4 holte sich der Gast die erste Führung. Die Rothosen setzten sich gleich auf 7:4 ab, danach kamen sie aber nicht so wirklich weg. Erst in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit konnte sich der HSV über 12:7, 14:8 und 16:9 weiter absetzen. Richtig deutlich wurde es dann nach der Pause, als dem HSV nach dem 23:15 ein Lauf von neun Toren in Folge gelang.

Aufstellung: Joel - Tobi (14/3), Moritz (8), Daniel (6), Hendrik (4), Simon (4), Dominik (3), Jonas R. (2)

Tags: a-jugend
20.01.2020 13:16

Gegner zieht nach der Pause auf und davon

In der A-Jugend-Kreisliga hat sich eine Drei-Klassen-Gesellschaft entwickelt. Angeführt wird die Tabelle von Huttrop, Saarn und der HSG VeRuKa, dahinter steht ein Quartett, in das sich der HSV einsortiert hat, und drei Teams im Tabellenkeller. An dieser Aufteilung wird sich wohl auch nicht mehr viel ändern, wie das Duell des HSV gegen VeRuKa gezeigt hat.

Der HSV verlor das Spiel mit 17:29 (8:9) und vergab damit die Chance, zumindest ein kleines bisschen näher an die Top drei heranzurücken. Dabei sah es in der ersten Halbzeit gar nicht schlecht aus, als die Gastgeber sogar mit 7:5 in Führung lagen. Vier Tore in Serie sicherten den Duisburgern aber die Pausenführung.

Von 9:10 kurz nach dem Wechsel zog die HSG dann auf 9:15 davon. Über 11:17 und 12:20 wuchs der Rückstand in schneller Folge immer weiter an.

Aufstellung: Jonas, Joel - Fred (9), Dominik (3), Daniel (2), Hendrik (2), Tobi (1), Louis, Moritz, Simon

Tags: a-jugend
25.11.2019 00:02

Tabellenführer nur eine kleine Nummer zu groß

Mit einem Sieg hätten unsere A-Junioren mit dem bisherigen Tabellenführer DJK Winfried Huttrop gleichziehen können. Doch in der Schlussphase mussten die Rothosen die Essener ziehen lassen. Sie unterlagen Huttrop mit 27:31 (18:17). Da Saarn gleichzeitig einen Kantersieg landete, verloren die Essener dadurch trotzdem den ersten Platz.

Der HSV hätte Huttrop aber durchaus auch eine Niederlage zufügen können. Denn das Spiel begann ausgeglichen. In der Anfangsphase führten die Hausherren sogar mehrfach. Beim 6:8 lagen die Gäste aber erstmals mit zwei und beim 8:11 zum ersten Mal mit drei Treffern vorn. Es wurden kurze Zeit später sogar vier Tore Abstand (10:14). Sollte der Tabellenerste doch früh davonziehen?

Mitnichten. Denn der HSV verkürzte auf 14:15 und schnappte sich nach dem 15:17 durch drei Treffer in Serie sogar noch die Halbzeitführung. Den Vorsprung verteidigten die Gastgeber bis weit in die zweite Halbzeit. In der 43. Minute führten sie mit 23:21. Doch nun drehte Huttrop mit vier Toren in Folge auf und lag mit 25:23 vorn. Der HSV blieb dran, verkürzte zweimal und erzielte sogar den 27:27-Ausgleich. Es sollte leider der letzte Dümptener Treffer bleiben, die letzten vier Tore gehörten den Huttropern, die sich einen wichtigen Auswärtssieg sicherten.

Aufstellung: Jonas, Joel - Tobias (15), Tim (6), Dominik (3), Hendrik (2), Timon (1), Daniel, Moritz, Louis

Tags: a-jugend
11.11.2019 23:47

A-Jugend bleibt am Führungstrio dran

Die Jungs unserer A-Jugend haben sich im Spiel gegen den Tabellenletzten SuS Haarzopf keine Blöße gegeben. Sie gewannen das Heimspiel klar mit 38:21 (18:7) und bleiben durch den fünften Saisonsieg im siebten Spiel am Führungstrio der Kreisliga dran.

2:2 stand es zunächst nach gut vier Minuten, doch dann legte der HSV einen Lauf zum 8:2 hin. Haarzopf verkürzte auf 8:4, doch die Hausherren antworteten - 11:4. Über 15:6, 17:6 und 19:7 konnte der HSV den Vorsprung immer ein kleines Stück vergrößern.

Schon wenige Minuten nach der Pause war die Begegnung entschieden, spätestens als die Rothosen von 22:10 auf 26:10 erhöhten.

Am nächsten Samstag, 16 Uhr, kommt der aktuelle Tabellenführer Winfried Huttrop nach Dümpten. Mit einem Sieg könnte der HSV nach Punkten gleichziehen.

Aufstellung: Jonas, Joel - Tobi (12/1), Tim (8), Dominik (5), Hendrik (5), Daniel (4), Fred (3), Louis (1), Moritz

Tags: a-jugend
30.09.2019 01:04

A-Junioren legen glänzenden Saisonstart hin

Glänzender Saisonstart für unsere A-Junioren: Nach drei Spielen steht das Team noch mit weißer Weste da. Nach drei Siegen steht nur der VfR Saarn vor dem HSV in der Tabelle.

Zum Auftakt schlugen die Rothosen den ETuS Wedau zu Hause klar mit 30:14. Ebenfalls deutlich fiel das Ergebnis beim ersten Auswärtsspiel aus. Bei der HSG Duisburg-Süd gewann der HSV mit 38:22. Die meisten Treffer fielen im dritten Saisonspiel gegen den TV Biefang. Beide Mannschaften knackten die 30-Tore-Marke. Die Dümptener gewannen das Spiel mit 37:32.

Tags: a-jugend
08.05.2019 20:34

A-Junioren lassen zum Saisonende Tore sprechen

44, 40, 40 - nein, das sind nicht die kommenden Lottozahlen, sondern die Anzahl der Treffer, die unsere A-Junioren in den letzten drei Saisonspielen erzielt haben. Dank des guten Schlussspurts mit einem Unentschieden und drei Siegen ist die Mannschaft von Trainer Sebastian Kreth noch auf den fünften Platz der Kreisliga geklettert.

Im letzten Saisonspiel gab es einen 40:29 (15:14)-Sieg über die A2 der HSG Homberg-Rheinhausen. Damit verhinderte der HSG, am letzten Spieltag noch von den Duisburgern überholt zu werden. Mit acht Siegen und neun Niederlagen bei einem Unentschieden ist die Saison aber durchaus als durchwachsen zu bezeichnen. Wie am Saisonende zu sehen, ist das Werfen von Toren nicht das Hauptproblem, der HSV kassierte aber die zweitmeisten Treffer der gesamten Liga.

Im letzten Saisonspiel sorgten die Gastgeber für die Vorentscheidung, als sie kurz nach der Pause von 18:16 auf 23:16 erhöhten. Die Duisburger kamen noch einmal bis auf vier Tore davon, doch spätestens beim 33:23 war das Spiel entschieden.

Tags: a-jugend
15.04.2019 08:30

Kantersieg mit über 40 Treffern

Mit einem Kantersieg haben sich unsere A-Junioren in der Kreisliga vom achten auf den sechsten Tabellenplatz verbessert. Die A2 der SG Überruhr deklassierten die Rothosen mit 44:17 (24:8).

Die Essener waren nur mit genau sieben Spielern angereist und sie mussten ab der 38. Minute nach der dritten Zeitstrafe auch noch mit einem Mann weniger auskommen.

Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel aber schon entschieden. Dem HSV gelang ein 5:1-Start und nach den beiden SGÜ-Toren zum 5:3 legte er eine Serie bis zum 11:3 hin. Aus dem 11:4 wurde 14:4, aus 14:5 wurde 23:5 und so wuchs der Vorsprung schon in der ersten Halbzeit uneinholbar an.

Durch den Kantersieg überholte der HSV nicht nur Überruhr sondern auch Cronenberg und kletterte auf Platz sechs.

Tags: a-jugend
08.04.2019 14:01

A-Jugend gibt Sieg in Angermund aus der Hand

Unsere A-Jugendmannschaft wartet leider bereits seit Anfang Dezember auf einen Sieg. Im Auswärtsspiel beim TV Angermund beendete sie immerhin die seit sechs Spielen anhaltende Niederlagen-Serie und holte einen Punkt. Es wäre aber mehr drin gewesen.

Denn keine zwei Minuten vor Schluss schien Tobias Ader das Spiel mit seinem Tor zum 33:30 zu Gunsten des HSV entschieden zu haben. Doch 1:12 Minuten vor dem Ende stand es plötzlich nur noch 33:32 und dann wurde dem TVA auch noch ein Siebenmeter zugesprochen - Ausgleich.

Schon im Verlauf der zweiten Halbzeit hatte der HSV mehrfach mit zwei oder drei Toren geführt und es verpasst, sich frühzeitig noch weiter abzusetzen. Ärgerlich. Die Quittung gab es ganz zum Schluss.

Immerhin verhinderte der HSV durch das Unentschieden den Sturz auf den vorletzten Tabellenplatz. Während der TV Cronenberg mit einem Sieg über Schlusslicht Alstaden an HSV und Angermund vorbeizog, bleiben die "Rothosen" zumindest vor dem TVA. Alle drei Teams sind jetzt punktgleich. Der HSV hat noch drei Partien vor der Brust, darunter gegen das punktlose Schlusslicht Alstaden.

Tags: a-jugend